Verschlüsselung

Dem Anschein nach fließen weltweit mehr Steuergelder in Anstrengungen, die den Effekt haben, die Meinungsfreiheit einzuschränken, als Steuergelder zum Schutz des Grundrechts auf Meinungsfreiheit aufgewendet werden.

(aus meiner Patentanmeldung DE102015001847A1)

Angreifer mit viel Geld

Kryptographisch gesicherte Kommunikation wird von kriminellen Organisationen angegriffen – auch von solchen, die nicht darauf angewiesen sind, kostendeckend zu arbeiten, da sie staatlich gefördert werden. Beispielsweise der NSA stehen Steuergelder in nahezu unbegrenzter Höhe zur Verfügung. Diese werden ohne erkennbare sachliche, geographische oder ethische Grenzen zum Ausbau von Machtinstrumenten eingesetzt. Folgende Grafik aus einem Beitrag über Edward Snowden in der Time vom 23.12.2013 ist noch immer aktuell:

  

Offensichtlich versagt der deutsche Staat in seiner Aufgabe, seine Bürger und seine Wirtschaft vor Übergriffen zu schützen.

Bürger und Wirtschaft müssen sich verstärkt um Selbstschutz kümmern. 

Nur wenn Geschäftsgeheimnisse nicht gestohlen werden, kann fairer Wettbewerb herrschen. Nur wenn der eigene Staat und fremde Staaten die Religionszugehörigkeit seiner Bürger nicht kennen, können Mörder im Staatsdienst nicht auf Grundlage von Religionszugehörigkeit morden. Ob modernste Datenverarbeitung das Morden ermöglicht, oder Interviews mit Blockwarten, inoffiziellen Mitarbeitern, das massenweise Öffnen von Briefen oder das massenweise Öffnen von emails – wer sich vor staatlichen Übergriffen schützen möchte, schützt besser seine Daten. Sehr anschaulich ist hierzu der Beitrag „Nichts zu verbergen?“ von Holger Bleich als Editorial der c’t 17/2015. Bleich beschreibt darin, wie die seinerzeit modernste Datenverarbeitung in Amsterdam 1940 fürs staatlich organisierte Morden missbraucht wurde.

bedingungslos sichere Verschlüsselung

Bürger, die ihre Privatsphäre dauerhaft schützen wollen, und Unternehmen, die langlebige Produkte herstellen, sollten über bedingungslos sichere kryptographische Verfahren nachdenken. Bedingungslos sicher meint: unter allen denkbaren Umständen sicher. Sicher selbst dann, wenn wir Besuch von Aliens mit überlegener Technologie bekämen – oder beispielsweise die NSA technologische Durchbrüche erzielt.

Deshalb befasse ich mich mit Einmalverschlüsselung (deren Sicherheit 1949 von Claude Shannon in diesem Artikel nachgewiesen wurde: „Communication Theory of Secrecy Systems„), und mit der Erzeugung von Zufallszahlen.

Print Friendly, PDF & Email
,
Schlagwörter