Verbrauchsrekorde

Kommt der Polo TDI BlueMotion Jahrgang 2014 tatsächlich mit einer Tankfüllung von Flensburg bis Venedig?

Diese Frage stellt sich für den Leser des Nachhaltigkeitsbericht 2014 von VW. Dort steht auf Seite 95 zu dem Verbrauchskünstler, der letztes Jahr ersatzlos aus dem Programm gestrichen wurde:

Der neue Polo TDI BlueMotion verbraucht nur 3,1 l/100 km. Als mögliche Reichweite ergeben sich damit 1400 km – eine Strecke von Flensburg bis Venedig.

Ein paar Kürzungen meinerseits habe ich der besseren Lesbarkeit wegen nicht im wissenschaftlichen Stil markiert. Ein im Fahrzyklus, also unter sehr theoretischen Bedingungen ermittelter Messwert wird hier in eine mögliche Reichweite im Kundenbetrieb umgerechnet. Ich hoffe, der Widerspruch zu den VW Umweltzielen wird deutlich. Denn diese beinhalten ja eine Unterscheidung des Verbrauchs im Kundenbetrieb vom Verbrauch im Fahrzyklus.

Auf Seite 93 des Nachhaltigkeitsberichts steht zudem, dass VW den Verbrauch im Kundenbetrieb nicht messen darf bzw. nicht messen kann:

Wie alle anderen Automobilhersteller müssen wir uns an das rechtlich vorgeschriebene Testverfahren halten. Wir können deshalb keine anderen Werte ausweisen als die durch den NEFZ ermittelten.

Welch Eingeständnis der eigenen Ideenlosigkeit!

Um auf die Eingangs gestellte Frage zurück zu kommen – vermutlich ist es tatsächlich möglich, mit einer Tankfüllung im Polo TDI BlueMotion von Flensburg bis Venedig zu fahren. Bei ungewöhnlich guten Strassenverhältnissen, mit viel Erfahrung, Tempo 70 und extrem langen täglichen Etappen sollte das zu bewältigen sein.

Ich gehe allerdings davon aus, dass diese Möglichkeit nicht genutzt wird. Von Niemanden. Auch wenn die Verbrauchswerte gemäß NEFZ für einen professionellen Spritsparexperten erreichbar sind, wie dieser Bericht auf autobild.de zum Vorgängermodell nahelegt.

Für den VW Passat BlueMotion habe ich Belege dafür gefunden, dass dessen NEFZ-Verbrauch auf der Straße nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen werden kann:

2010 hat ein Journalist der Tageszeitung „Sunday Times“, Gavin Conway, in einem normalen VW Passat BlueMotion mit einer Tankfüllung 2464 Kilometer zurückgelegt. Pressemitteilung von VW hierzu. Laut Berichterstattung auf Bild.de lag der tatsächliche Verbrauch weit unter dem Durchschnittsverbrauch laut Herstellerangabe. Die Berichterstattung auf wired.com nennt eine Fahrzeit von 33 Stunden und 53 Minuten, was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von gut 72 Km/h ergibt.

Im Jahr 2012 überboten John und Helen Taylor den Reichweite-Rekord laut Berichterstattung auf Spiegel.de. Demnach fuhr das Paar in einer auf nur 3 Tage verteilten Fahrtzeit von 42 Stunden eine Strecke von 2617 KM, was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von gut 62 Km/h ergibt.

Gemeinsam ist beiden Rekordfahrten eine extrem lange ununterbrochene Fahrtzeit und eine konstant mässige Geschwindigkeit – und natürlich die aussergewöhnlichen Fähigkeiten der Fahrer.

(in der ursprünglichen Fassung war vom „aktuellen“ Polo TDI BlueMotion die Rede. Zu meinem Bedauern ist der jedoch Geschichte)

Print Friendly, PDF & Email
Schlagwörter